Logo FEINstaubfrei
 
 Startseite
Pressekonferenz zur neuen Feinstaub-Filtertechnik

Pressekonferenz zur neuen Feinstaub-Filtertechnik

Die innovative Kombination von Feinstaubfilter und Lärmschutzwand wurde bei einer Pressekonferenz präsentiert.

Zur Feinstaubreduzierung durch Wiederaufwirbelung wird im Frühjahr 2008 an der Keutschacher Straße in Viktring eine innovative Lärmschutzwand errichtet. Die 470 m lange und 2,5 m hohe Lärmschutzwand wird mit einem neu entwickelten Feinstaubfilter ausgestattet werden. Weiters wird in Wölfnitz die bereits bestehende Lärmschutzwand sowie die Unterflurtrasse Lendorf mit dem neuartigen Feinstaubfilter ausgerüstet werden. Diese neue Technik wurde von Landeshauptmann-Stellvertreter Gerhard Dörfler sowie von Vizebürgermeisterin Dr. Maria Luise Mathiaschitz gemeinsam mit den zuständigen Projektpartnern bei einer Pressekonferenz vorgestellt. Es wird eine Reduktion der Feinstaub- und Lärmbelastung für die Anrainer erwartet. Die Versuche laufen bis Ende 2009.



Logo Life

Feinstaub - Banner