Logo FEINstaubfrei
 
 Startseite

 
7 Partner sind an dem EU-Projekt SPAS beteiligt: Die Fa. Rieder ist für die Herstellung der neuen Lärmschutzwand, die Fa. CBS für die Produktion der Filterkörbe, die Fa. Heraklith für die Mineralwolle als Filtermedium, das Land Kärnten, Abt. 7 Wirtschaftsrecht und Infrastruktur für die Projektierung der Versuchswände an den Landesstraßen, die Technische Universität Graz für Feinstaubmessungen und das VIF (Virtuelles Fahrzeugzentrum) für die Computersimulationen verantwortlich.
Die Abt. Umweltschutz der Stadt Klagenfurt ist für die Gesamtkoordination zuständig.

 


Logo Life

Feinstaub - Banner